Neuigkeiten

Abril 2021.

Hannes Kalisch hat einen Vortrag auf der 69th Annual Conference of the Center for Latin American Studies, University of Florida “Indigenous Rights, Environmental Change, and Development in South America’s Chaco” (16.4.2021) gehalten. Sein Vortrag Los relatos enlhet, portadores de la memoria del pueblo hatte die Bedeutung der Enlhet-Berichte als Träger des kulturellen Gedächtnisses der Enlhet-Gesellschaft zum Thema.



Zum Runterladen

Rundbrief 01 (April 2021)

Vorstellungsbrief (Dezember 2020).



Marzo 2021.

Das Britische Museum in London fördert den Austausch mit indigenen Künstlern aus Gesellschaften, von denen das Museum Gegenstände in seinem Archiv hat. In diesem Zusammenhang hat es Lanto’oy’ Unruh eine finanzielle Unterstützung zukommen lassen, die ihm die Herstellung seiner Fotographien und digitalen Bilder erleichtern soll. Lanto’oy’ Unruh ist langjähriges Mitglied von Nengvaanemkeskama Nempayvaam Enlhet und Koproduzent mehrerer Filme auf Enlhet und Toba-Enenlhet.






Februar 2021.

Seit 2003 haben wir etwa 100 Stunden an Berichten in den Sprachen Enlhet, Toba-Enlhet und Guaná aufgenommen. Diese Aufnahmen bearbeiten wir nun und veröffentlichen sie fortlaufend in der Biblioteca de la memoria hablada (Bibliothek des erzählten Wissens). Unsere Editionen haben eine durchschnittliche Länge von 8 Minuten zeigen die jeweiligen Erzähler, während sie einen ihrer Berichte in ihrer Sprache wiedergeben. Jede dieser kurzen Einheiten befasst sich mit einem bestimmten Thema und sie eignen sich somit für den Einsatz in Schulen der drei ethnischen Gruppen.

- Editionen der Biblioteca de la memoria hablada auf enlhet.org.
- Editionen der Biblioteca de la memoria hablada auf Youtube.

- Andere Video-Editionen auf enlhet.org.